Gemeinde Oldambt (NL)

Veröffentlicht in Ostfriesland und Umgebung

Oldambt ist eine Gemeinde im Osten der niederländischen Provinz Groningen. Sie entstand am 1. Januar 2010 durch den Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Reiderland, Scheemda und Winschoten. Sie hat 38.124 Einwohner (Stand 31. Januar 2019). Die Einwohner haben den Namen, der von dem gleichnamigen Landstrich herrührt, selbst gewählt.

Die Gemeinde besteht aus folgenden Ortsteilen:

Blauwestad (Besiedlung erst 2007)
Reiderland mit Bad Nieuweschans, Beerta, Drieborg, Finsterwolde und Nieuw-Beerta
Scheemda mit Heiligerlee, Midwolda, Nieuw Scheemda, Nieuwolda, Oostwold und Westerlee
Winschoten

Die Gemeinde erhielt als erste in den Niederlanden einen Namen im in der Provinz Groningen üblichen Dialekt. Oldambt bedeutet niederländisch Oud Ambt, deutsch „Altes Amt“.